Drucken

Über uns

Über uns

Traditionell der Fastnacht und Literatur verbunden.


1856 gründete Franz Anton Vollherbst (1824-1908) im „Oberen Sigristenhaus“ bei der Endinger St. Martinskirche seine Buchbinderei, in der auch mit Büchern gehandelt wurde. Mein Ur-Urgroßvater legte somit den Grundstein für unsere Buchhandlung, die meine Frau und ich heute in fünfter Generation führen dürfen. Bereits mein Urgroßvater Alexander Vollherbst, war ein ortsbekannter Fastnachtsnarr, der sich als Präsident des Elferrates um 1900 auch dem Schreiben von Narrenblättern und Moritaten widmete.

Alle darauffolgenden Generationen waren (und sind) in der Endinger Fasnet aktiv.
„S Vollherbschtä“ sind der Fastnachtskultur und den städtischen Traditionen eng verbunden, was dazu geführt hat, dass unsere Buchhandlung im Volksmund mitunter gar als “Narrenhaus” bezeichnet wird (dies freilich nicht im eigentlichen Wortsinn).

Nach der Übernahme des elterlichen Geschäfts „Vollherbst-Koch“ im Jahr 1996, kombinierte ich Leidenschaft mit Beruf und spezialisierte mich unter anderem auf Bücher zu den Themen Fastnacht und Brauchtum. Bereits im April 2002 erschien eine erste Fastnachtsbücherliste mit Neuerscheinungen und seltenen Werken aus dem Antiquariat. Insgesamt drei Kataloge sind seither erschienen, die wir an Sammler, Volkskundler und Fastnachter in ganz Europa versendet haben.

Da die Produktion von Bestandskatalogen sehr aufwändig ist, haben wir uns entschlossen, unsere Bestände in einem eigenen Internetshop zu präsentieren.

Regelmäßig werden wir hier Neuerscheinungen präsentieren. Aber auch Neueingänge aus dem Antiquariat finden gleich nach Erscheinen Eingang in unserem Shop. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch bei fastnachtsbuch.de!


Ihr
Wolfgang Koch