Narrenfreiheit - Beiträge zur Fastnachtsforschung

Artikel-Nr.: F2-2-33
20,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Preisvergünstigungen

von Hermann Bausinger, Utz Jeggle, Martin Scharfe und Bernd Jürgen Warneken, 272 Seiten, Format 14,6 x 21,0 cm, Tübinger Verlag für Volkskunde, 1980
verlagsfrisch

Mit Recht gilt die Fasnacht als einer der lebendigsten Brauchkomplexe - lebendig in der Vielfalt der Erscheinungsformen und in der Wandlungsfähigkeit der Funktionen. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen (Volkskunde, Geschichte, Klassische Philologie, Germanistik, Theologie) untersuchen in elf Beiträgen die geschichtliche Entwicklung des Narrentums und die gegenwärtigen Hintergründe der Fasnacht.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Volkskunde, schwäbisch-alemannische Fastnacht