Verschwundene Bräuche - Das Buch der untergegangenen Rituale


Verschwundene Bräuche - Das Buch der untergegangenen Rituale

Artikel-Nr.: F2-4-9

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

34,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


von Helga Maria Wolf, 232 Seiten, Format 23,8 cm x 16,8 cm, Brandstätter Verlag, Wien 2015
mit Beiträgen von Sepp Forcher

mit zahlreichen farbigen Abbildungen und schwarz-weiß Fotografien
gebunden
978-3-850-33907-0

Viele Bräuche, die in vergangenen Zeiten fixer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens waren und wichtige soziale Funktionen hatten, sind heute kaum mehr bekannt. Dennoch berühren die Bräuche früherer Generationen auch uns heutige Menschen noch stark - sie kommen uns wie Überbleibsel einer archaischen, oft bedrohlichen Welt vor. Verschwundene Bräuche erzählen uns, woher wir kommen und wie der Zusammenhalt der Gesellschaft funktioniert hat.

Mit diesem umfassenden Lexikon der verschwundenen Bräuche öffnet sich ein Fenster in die Vergangenheit. Der Blick hindurch hilft altes Wissen bewahren, damit es nicht verloren geht.

(zitiert aus dem Klappentext)

Helga Maria Wolf, Dr. phil., wurde 1951 in Wien geboren. Nach dem Studium der Europäischen Ethnologie und Kunstgeschichte war sie Redaktionsmitglied der Tageszeitung  "Die Presse" und langjährige Spartenleiterin in den ORF-Landesstudios Wien und Niederösterreich. Sie beschäftigte sich in zahlreichen Publikationen, Fernseh- und Radiosendungen mit der Geschichte und Kultur ihrer Heimatstadt.

 

"Herrliches Bildmaterial aus längst vergangenen Tagen! Meine Empfehlung!" (Wolfgang Koch)

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Bräuche, Volkskunde